Spiele-Soundtracks

Hier gibt's Threads zu Soundtracks aus alten Spielen: offizielle sowie inoffizielle Releases, hochqualitative Aufnahmen, selbsterstellte Compilations und mehr.
Benutzeravatar
Sonata
Admin
Posts in diesem Thread: 1
Beiträge: 1178
Registriert: Samstag 24. Februar 2018, 02:52
Geschlecht: Männlich

Dystopian Spheres 10: Digital Slaves

Beitrag von Sonata » Mittwoch 27. Mai 2020, 00:13

Bild


[27.05.2020]


=== Vorwort / Rückblick ===

Vor genau 10 Jahren, am 27.05.2010, habe ich die allererste Dystopian Spheres hochgeladen. Was zunächst als Musikuntermalung für die eigenen vier Wände gedacht war, hat sich über die Jahre unerwartet zu etwas Größerem entwickelt. Dabei fing alles sehr simpel an...

Irgendwann Ende 2009 oder Anfang 2010 saß ich in meinem damaligen Wohnzimmer und war drauf und dran, einen Science-Fiction-Roman zu lesen – ein Jugendbuch namens "Unemotion" von Leonardo Wild – wollte allerdings noch viel mehr in die futuristische Atmosphäre eintauchen als zuvor. So dachte ich mir, dass es doch eine gute Idee wäre, die beste Hintergrundmusik aus futuristischen Spielen als Untermalung für's Lesen zu benutzen.

So stellte ich mir dann eine MP3-CD aus passenden Tracks zusammen, setzte mich wieder ins Wohnzimmer und las. Ich hatte sicherlich 40 Tracks, die im Hintergrund beim Lesen durchliefen. Doch schon nach kurzer Zeit schnappte ich mir Zettel und Stift und notierte mir eine bessere Anordnung der Stücke. Das Ding dann kurzerhand als neue Audio-CD gebrannt und nochmal komplett durchgehört. (Zu dem Zeitpunkt war schon nicht mehr an's Lesen zu denken.) Doch die Tatsache, dass es zwischen all den Tracks immer kurze Unterbrechungen gab, störte mich so sehr, dass ich mich wieder an den PC setzte, das gute alte "Magix Samplitude 7 Pro" startete über eine Stunde lang ausschließlich an gescheitem Crossfading arbeitete. So entstand nach einiger Zeit meine erste Compilation, die sich dann mehr oder weniger anhörte wie aus einem Guss. Der Titel "Dystopian Spheres" stand praktisch schon fest, als ich noch "Unemotion" in der Hand hatte.

Ab 2012 sind dann jedes Jahr weitere Dystopian Spheres-Compilations entstanden – und jede hatte ihre eigenen Inspirationsquellen. Drei Spin-Offs sind ebenfalls entstanden – "Radiation" für postapokalyptische Stimmung, "Derelict", die eine Atmosphäre des Erforschens längst vergessener Ruinen in abgelegenen Bergketten bietet, und "Wonderment", eine ruhige, leicht magisch angehauchte Zusammenstellung, die eine Atmosphäre der Ausgeglichenheit bieten soll.

Ich hatte mir fest vorgenommen, Dystopian Spheres 9, die ich am 18.03.2019 veröffentlichte, als festen Abschluss der Reihe anzusehen. Doch auch im Jahr 2020 sind entscheidende Funken übergesprungen und brachten mich dazu, pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.


=== Das Finale der "Dystopian Spheres"-Reihe: "Digital Slaves" ===

Mit "Dystopian Spheres 9" wollte ich die Reihe ursprünglich abschließen. Ich hatte aber seitdem noch einige Musikstücke im Archiv, die nach dem Veröffentlichen von Teil 9 noch übrig geblieben waren. Stücke, die nicht so gut in die Atmosphäre von Teil 9 passten und daher zu einem "Definitiv irgendwann mal benutzen"-Stapel wurden.

Schon vor Jahren hatte mir mein bester Freund Malkav ein Artwork gezeigt, welches perfekt zu einer "Dystopian Spheres"-Compilation passen würde – allerdings erst nach seiner sorgfältigen Bearbeitung. Als Titel schlug er für die Compilation den Titel "Digital Slaves" vor, da wir beide riesige Fans der Thematik – die unter anderem auch immer wieder von Fear Factory aufgegriffen wird – sind. Der Titel "Digital Slaves" schwebte mir also dank Malkav schon seit vielen Jahren im Kopf herum.

Nun stellte sich heraus, dass alle Tracks, die ich bislang noch übrig hatte, einen sehr speziellen Stil hatten. Die Songs passten einfach zusammen und bildeten exakt die Atmosphäre, die eine Compilation mit dem Namen "Digital Slaves" haben sollte – in etwa so wie "Dystopian Spheres 7: Ventricle Volition": eine stark dystopische, hoffnungslose Zukunftsatmosphäre mit Lichtblicken. Doch erst als das Spiel "Cloudpunk" vor kurzem erschien, wurde die Zusammenstellung der Songs erst so richtig rund. Und so fielen die Puzzlestücke beinah wie von selbst zusammen.

Doch wie schon zuvor mit "Dystopian Spheres DERELICT" und meinem zweiten "Halls of Eternity"-Album, wollte ich auch bei "Dystopian Spheres 10: Digital Slaves" eine Art narrativen Rahmen haben. Eine grob ausgelegte Geschichte, die durch die Compilation erzählt wird. Mittels einiger dezent eingestreuter Soundeffekte erreichte ich genau das – und konnte so auch die eine oder andere Hommage an "Dystopian Spheres 1" darin vorkommen lassen. Das Ende der Compilation ist dabei (sowohl für die dystopische Vision, als auch unsere wirkliche Welt UND auch für die "Dystopian Spheres"-Reihe) höchst relevant. Ihr werdet hören, was ich meine.

Es handelt sich dabei aber keineswegs um ein Spin-Off, sondern durch und durch um eine waschechte "Dystopian Spheres" – daher hat sie auch die 10 im Titel. Ganz zu schweigen davon, dass sie mit dem 10-jährigen Jubiläum perfekt einhergeht. Dass das Artwork außerdem die exakte Farbgebung der ersten "Dystopian Spheres" hat und auch einen sehr ähnlichen Blick auf eine futuristische Stadt bildet, ist mir tatsächlich erst beim direkten Vergleich aufgefallen. Und so schließt sich nun der Kreis perfekt.

Dystopian Spheres ist nach zehn Jahren abgeschlossen.

Ich wünsche euch viel Vergnügen mit "Dystopian Spheres 10: Digital Slaves"!


=== Trackliste ===

01.) Cloudpunk · Welcome to Nivalis [04:34]
02.) 7th Sector · Nonadmittance [02:08]
03.) Biosphere · Antennaria (I) [02:11]
04.) DreamWeb · Sanctuary (Remastered) [01:44]
05.) Deus Ex 2 · Emerald Suites [01:23]
06.) Biosphere · Antennaria (II) [02:35]
07.) Shadowrun Hong Kong · Take Refuge (edit) [02:24]
08.) 7th Sector · Human Factor [01:46]
09.) Anthony Korytor · Dust and Wind [01:42]
10.) Rama · New York Wander 1 [00:56]
11.) Satellite Reign · Neon Streets [03:19]
12.) Solar Fields · Insolate (I) [04:03]
13.) The Nomad Soul · Kay'l's Apartment [01:13]
14.) Solar Fields · Insolate (II) [04:38]
15.) Shadowrun Hong Kong · SINless from Seattle (I) [01:50]
16.) Deus Ex 2 · Lower Seattle - Heron's Loft (edit) [01:30]
17.) Shadowrun Hong Kong · SINless from Seattle (II) [00:23]
18.) 7th Sector · Unfamiliar [04:08]
19.) Rama · Octo Shimmery [02:11]
20.) Jonson · From the Outside (I) [01:50]
21.) DreamWeb · The Deliverer (Remastered) [02:00]
22.) Jonson · From the Outside (II) [01:08]
23.) Shadowrun Returns · Dark Alley (edit) [01:18]
24.) Solar Fields · Almost There [05:28]
25.) Cloudpunk · Home [02:03]
26.) Shadowrun Returns · Shady Deal (edit) [01:50]
27.) Solar Fields · A Breeze Through Life [04:53]
28.) Horizon Zero Dawn · The Bad News (edit) [02:45]
29.) State of Mind · Artificial Fate [01:52]


=== Download-Info ===

Ich habe euch hier eine einzelne MP3-Datei, die 1 Stunde, 9 Minuten und 50 Sekunden lang ist (ca. 160 MB), hochgeladen.
Die MP3 hat eine konstante Bitrate von 320 kbps und natürlich 44 KHz.

Hier noch das Artwork in voller Größe (1200x1200):

Bild


=== Download ===

Komplette Zusammenstellung in einer MP3-Datei: Mediafire / MEGA


Viel Spaß damit! =) :dhochr:
Bild