Classic Games

Der Hauptbereich des Classic Inn. Hier hat jedes alte PC-Spiel seinen eigenen Bereich mit detaillierten Infos. Schwierigkeiten, ein Spiel zum Laufen zu bekommen? Dann bist du hier richtig.
Benutzeravatar
Dornfeld
Posts in diesem Thread: 3
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 18:40
Geschlecht: Weiblich

Beitragswerkstatt

Beitrag von Dornfeld » Sonntag 21. April 2019, 10:22

Da sich diese Abteilung nur sehr langsam füllt wollte ich mal vorschlagen, gemeinsam an einem Spiel zu arbeiten. Jeder, der etwas zum aktuellen Spiel beitragen möchte, postet einfach seinen Beitrag und der Eröffner trägt alles zusammen und erstellt anschließend das Spiel im Classic Games-Thread.
Um mal anzufangen nehme ich Monkey Island 1 als Beispiel und eröffne einen entsprechenden Werkstatt-Thread.

Benutzeravatar
Dornfeld
Posts in diesem Thread: 3
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 18:40
Geschlecht: Weiblich

Beitragswerkstatt

Beitrag von Dornfeld » Sonntag 21. April 2019, 11:01

Bild Bild
The Secret of Monkey Island
Originaltitel: The Secret of Monkey Island
Tagline:


Bild

Entwickler: Ron Gilbert/Lucasfilm Games
Publisher: Lucasfilm Games (US) / Softgold (DE)
PC-Betriebssystem: MS-DOS (1990)
Andere Versionen: Amiga (1991) / Atari ST (1991) / FM Towns (1992) / Macintosh (1992) / SEGA CD (1993)
Offizielle Homepage: https://lol.disney.com/games/the-secret ... al-edition

Bild Bild Bild


Bild
The Secret of Monkey Island wurde von Lucasfilm Games entwickelt und im Jahr 1990 in den USA für IBM-kompatible Rechner veröffentlicht. In den kommenden Jahren wurde das Spiel auf zahlreiche Systeme portiert. 2009 wurde das Spiel als The Secret of Monkey Island – Special Edition neu aufgelegt. Die Grafik wurde komplett überarbeitet und zeigte nun handgezeichnete Szenen, anstelle der Pixelgrafik. Ebenso wurden die Musikstücke neu aufgezeichnet und eine Sprachausgabe hergestellt. Zur Freude vieler Liebhaber konnte man zu jeder Zeit zwischen alter und neuer Grafik umschalten. Leider wurde im Pixelmodus die Sprachausgabe deaktiviert.

Dies war nicht die erste Überarbeitung des Spiels. Ursprünglich war das Spiel in EGA-Grafik erschienen und noch nicht in VGA. Auch die VGA-Version wurde später überarbeitet und kam als "Enhanced CD-Version" in den Handel. Das Spiel lief direkt von der CD und nutzte die Festplatte nur noch für die Spielstände. Außerdem wurde für diese Version die Spielmusik neu eingespielt, eine Sprachauswahl ermöglicht und das Wortinventar wurde durch das gleiche Bildinventar wie in Monkey Island 2: LeChuck’s Revenge ersetzt.


Bild
Der Protagonist des Spiels heißt Guybrush Threepwood. Er ist ein junger Mann, der ein Pirat werden will. Leider ist er außerdem ein ziemliches Weichei und niemand nimmt ihn wirklich ernst. Neben kniffligen Rätseln stellt sich ihm auch der gefürchtete Geisterpirat LeChuck in den Weg.
Zuletzt geändert von Dornfeld am Samstag 27. April 2019, 12:41, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Sonata
Admin
Posts in diesem Thread: 1
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. Februar 2018, 02:52
Geschlecht: Männlich

Beitragswerkstatt Monkey Island 1

Beitrag von Sonata » Sonntag 21. April 2019, 16:39

Also die Idee finde ich an sich gut, auch wenn ich nicht weiß, warum man mit mehreren Personen an einem einfachen Post, der ja auch nach Template abläuft, benötigt.
Aber meinetwegen. Ich habe die zwei Beitragswerkstatt-Threads aber zusammengefügt. Ich glaub nicht, dass wir für jeden Post, an dem wir gemeinsam arbeiten, einen eigenen Beitragswerkstatt-Thread brauchen.
Bild

Benutzeravatar
Dornfeld
Posts in diesem Thread: 3
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 18:40
Geschlecht: Weiblich

Beitragswerkstatt

Beitrag von Dornfeld » Sonntag 21. April 2019, 19:01

Wenn es immer nur einer oder zwei sind geht das so. Ansonsten wird es unübersichtlich. Wenn wir aber doch pro Spiel nur einen Thread haben, kann man ihn problemlos löschen, wenn ein Spiel mal in der Datenbank ist. Mir macht es halt wenig Freude alle exakten Infos und Links zu einem Spiel zusammenzutragen, Bilder zu machen und bei abload hochzuladen evtl. erreichen wir mehr, wenn wir die Arbeit aufteilen. Ist natürlich faules Jammern auf hohem Niveau, aber die Einträgsmenge in die DB ist doch noch sehr dürftig.